Navigation
Malteser Bonn

Ehrenamtlich engagieren: Malteser unterstützen hilfsbedürftige Menschen beim Einkaufen 

Der „Mobile Einkaufswagen“ ist ein kostenfreies Angebot für hilfsbedürftige Menschen, die Hilfe beim Einkaufen benötigen. Gesucht wird für den Dienst nun noch weitere Unterstützung in der ehrenamtlichen Leitung sowie weitere Helfende. 

03.12.2021
Der „Mobile Einkaufswagen“ der Malteser bietet Unterstützung für hilfebedürftige und eingeschränkte Personen in Bonn, die weiterhin selbstständig einkaufen möchten. Foto: Jens Schulze
Der „Mobile Einkaufswagen“ der Malteser bietet Unterstützung für hilfebedürftige und eingeschränkte Personen in Bonn, die weiterhin selbstständig einkaufen möchten. Foto: Jens Schulze

Der „Mobile Einkaufswagen“ der Malteser bietet Unterstützung auf Rädern. Er ist unser Service für hilfebedürftige und eingeschränkte Personen in Bonn, die weiterhin selbstständig einkaufen möchten, wenn sie z. B. kein eigenes Auto besitzen oder nicht mehr selbst Auto fahren möchten. Das Angebot richtet sich auch an Personen, die sich nicht mehr ins Gewühl trauen oder allein unterwegs unsicher sind.

Für das Projekt suchen wir weitere ehrenamtlich Helfende – sehr gerne mit Führerschein. Die Ehrenamtlichen werden vorab umfassend auf ihren Dienst vorbereitet. Ein kostenfreier Erste-Hilfe-Kurs steht ebenso auf dem Programm wie vorbereitende Informationen oder ein spezielles Fahrtraining. Auch für die Leitung des Angebotes werden noch Interessenten gesucht. Die Leitung übernimmt – bevorzugt als Zweierteam – die Koordination der Einkaufstouren und ist Ansprechperson für die weiteren Ehrenamtlichen und die Menschen, die das Angebot nutzen möchten. 

Bisher ist der „Mobile Einkaufswagen“, sofern es pandemiebedingt möglich war, einmal monatlich unterwegs gewesen. Die Gäste melden sich telefonisch an und werden kostenfrei mit einem behindertengerechten Fahrzeug zu Hause abgeholt und nach St. Augustin ins größte Einkaufszentrum des östlichen Rhein-Sieg-Kreises gefahren. Auf Wunsch kann auch beim Einkaufen, Verstauen von Waren oder Tragen unterstützt werden. Wenn die Gegebenheiten der Corona-Bestimmungen es zulassen, wird im Anschluss an den zu erledigten Einkauf noch gemeinsam Kaffee getrunken. Das stellt für alle Beteiligten einen gemütlich unterhaltsamen Abschluss des Einkaufsnachmittags dar. Danach werden die Gäste und ihre Einkäufe wieder nach Hause gefahren.

Wenn Sie sich gerne für andere engagieren und hilfsbedürftige Menschen beim Einkaufen unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf unter Telefon 02242 9220 417 oder eine E-Mail an: soziales.ehrenamt.dgs.koeln(at)malteser(dot)org
 

 

Weitere Informationen