Navigation
Malteser Bonn

Notfallkochbuch - Kochen ohne Strom

Malteser realisieren gemeinsames Projekt mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und den Bonner Hilfsorganisationen

16.06.2021
Bildrechte: Heiko Kerp/Malteser

Was und womit kochen wir, wenn ein Stromausfall die Küche lahmlegt? Sind wir darauf vorbereitet, dass über Stunden oder sogar mehrere Tage sämtliche elektrischen Geräte, somit auch Herd und Ofen, Kühlschrank und Mikrowelle ausfallen?

 

Um für Fälle dieser Art gerüstet zu sein, ist bei den Mitgliedern des Arbeitskreises Presse, dem Gremium für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bonner Hilfsorganisationen Malteser Hilfsdienst e.V., Johanniter-Unfall-Hilfe, Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutsches-Rotes-Kreuz (DRK) und Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bonner Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) sowie der ständigen Vertreterin des Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBK) in Bonn die Idee eines Notfallkochbuches entstanden.

 

Im Februar vergangenen Jahres startete die Initiative gemeinsam mit dem BBK. Als Auftaktveranstaltung für einen bundesweiten Rezeptwettbewerb richteten die Organisatoren ein live cooking-Event aus, zu dem verschiedene Medienvertreter geladen waren.

 

Die Idee, die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren und, noch wichtiger, zum Mitmachen anzuregen, ging auf. Das BBK verzeichnete mehrere hundert eingereichte Rezepte, 50 davon wurden von einer ehrenamtlichen Jury ausgewählt. Wichtigste Voraussetzung war: Das Rezept muss sich ohne Elektrogeräte und Leitungswasser kochen lassen. Als Zutaten soll verwendet werden, was auf der Checkliste in der BBK-Broschüre „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen“ zur Bevorratung empfohlen wird.

 

Für die Malteser ist bei der Projektgruppe Heiko Kerp bei der Erstellung des Kochbuchs vertreten, der auch bei der Verlosung der drei Hauptgewinne Anfang Juni tatkräftig unterstützte. „Es ist eine wunderbare Idee, mit dem Kochbuch für Jeden die Vorsorgefähigkeiten zu stärken und gleichzeitig einen Teil unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten im Katastrophenschutz zu präsentieren“, so Kerp. Die Gewinner dürfen sich über verschiedene Notfallkochausstattungen mit mehr-flammigen Gasherden und Topf-Sets freuen, um ihre Rezepte stilecht zubereiten zu können.

 

Am 02. Oktober 2021 (neuer Termin) findet in Bonn der nächste Katastrophenschutztag des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Hier soll das Kochbuch öffentlich präsentiert werden und zeitgleich in den Buchläden erhältlich sein.

 

Wer sich über das Projekt informieren möchte, kann das auf der Seite des BBK tun:

 

https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Notfallkochbuch/Notfallkochbuch_node.html

 

Oder auf youtube:

 

Weitere Informationen