Navigation
Malteser Bonn

Malteser Social Day in Bonn

"Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre allen geholfen." Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) 

26.06.2020
Oliver Herold (rechts) mit Niklas Jacobs Dimter (BFDler im Einkaufsservice)
Oliver Herold (rechts) mit Niklas Jacobs Dimter (BFDler im Einkaufsservice)

Wenn aus einem normalen Arbeitstag ein soziales Erlebnis wird, dann ist „Malteser Social Day“. Bei dem Sozialtag engagieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mittlerer und großer Unternehmen, um bedürftigen Menschen zu helfen. Sie schlagen Brücken zwischen ihrer Arbeitswelt und der sozialen Welt, indem sie Menschen mit Behinderungen, Kindern, Älteren oder Kranken unter die Arme greifen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Weil die Nähe zum Menschen so viel zählt, erleben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie wertvoll ihre Hilfe ist und wie dankbar sie angenommen wird. 

 

Am 26. Juni hat Oliver Herold, Mitarbeiter der PepsiCo Deutschland GmbH, die Bonner Malteser beim Corona-Einkaufsservice tatkräftig unterstützt. Nach Dienstbeginn um 7.45 Uhr stand als erstes die Beschaffung aller von den Kunden bestellten Produkte auf der To-do-Liste. Zurück in der Dienststelle wurden die jeweiligen Rechnungen erstellt und die Einkäufe sortiert.

 

Im Anschluss erfolgte die Verteilung der Einkäufe. Alle Kunden wurden zeitnah beliefert. Hier erfuhr Oliver Herold die große Dankbarkeit und Freude über den Dienst der Malteser. Gerade in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie müssen Menschen, die aufgrund von Alter oder anderen Faktoren zur Risikogruppe gehören, ihre sozialen und persönlichen Kontakte einschränken. Hierzu zählt auch leider der Besuch eines Supermarktes.

 

„Der Tag war ein großer Erfolg“, so Oliver Herold und ergänzt: „Es hat mir viel Spaß gemacht, bei euch mitwirken zu dürfen.“ Die Malteser wiederum danken Oliver Herold für sein tolles Engagement und seine Hilfsbereitschaft.
 

 

Weitere Informationen