Navigation
Malteser Bonn

Malteser starten Hotline für Corona-Hilfe in Bonn 

Hotline bringt Helfende und Hilfsbedürftige „kontaktlos“ zusammen 

30.03.2020
Die Bonner Corona-Hilfe bietet zum Beispiel einen kostenlosen Einkaufsdienst für Menschen an, die zur Risikogruppe gehören und daher jetzt Unterstützung brauchen. Foto: Michael de Clerque/Malteser
Die Bonner Corona-Hilfe bietet zum Beispiel einen kostenlosen Einkaufsdienst für Menschen an, die zur Risikogruppe gehören und daher jetzt Unterstützung brauchen. Foto: Michael de Clerque/Malteser

Die Malteser in Bonn starten am heutigen Montag mit ihrer „Corona-Hilfe“. Sie ermöglicht verschiedene Hilfsangebote für Menschen, die zur Risikogruppe gehören und aufgrund der Corona-Pandemie nicht das Haus verlassen können.

Soziale Unterstützungsangebote, wie der „Mobile Einkaufswagen“ der Malteser, die sonst regelmäßig mit Seniorinnen und Senioren einkaufen gehen, können aufgrund der Corona-Pandemie vorläufig nicht durchgeführt werden. Stattdessen bieten die Malteser in Bonn ab dem 30. März verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten an. Darunter zum Beispiel einen kostenlosen sowie kontaktlosen und damit sicheren Einkaufsservice und Telefonanrufe gegen die Einsamkeit. Melden können sich ältere Menschen aus Bonn, die allein leben und keine oder wenig andere Hilfe haben. Auch weitere Unterstützungsmöglichkeiten sind denkbar, wie Rezepte abholen in der Apotheke oder Gassi gehen mit dem Hund.

„Da sich neben den Ehrenamtlichen der Malteser derzeit auch viele weitere Menschen melden, die helfen möchten, ist es uns ein Anliegen die Hilfsangebote und die Hilfeanfragen zusammen zu bringen," erklärt der Malteser Stadtbeauftragte Gerd Mainzer. Kooperationspartner sind bereits die Gemeinde St. Maria Magdalena und das Aloisiuskolleg Bad Godesberg. Sie stellen ebenfalls Kontakt zu Hilfsbedürftigen her und haben Helferinnen und Helfer, die unterstützen möchten.

Wer Unterstützung sucht, kann sich über die Hotline oder per E-Mail bei den Maltesern in Bonn melden. Die Unterstützungsanfragen werden darüber aufgenommen, geprüft was machbar ist und die Unterstützung zeitnah organisiert. 

Hotline für Hilfegesuche: 0228-96992-53
E-Mail-Kontakt: coronahilfe.bonn@malteser.org

Die Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr erreichbar. 

Weitere Informationen