Navigation
Malteser Bonn

Miteinander - Füreinander

Kontakt und Gemeinschaft im Alter

Soziale Kontakte sind der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden

Soziale Isolation und Einsamkeit hochaltriger Menschen ist heute und in absehbarer Zukunft eines der relevantesten gesellschaftlichen Probleme in Deutschland. Wir Malteser wollen aufklären und die Öffentlichkeit für dieses Thema sensibilisieren. Alten und hochaltrigen Menschen bieten wir über eine Vielzahl von ehrenamtlich getragenen Diensten Unterstützung und Begleitung im Alltag an. Zusätzlich schaffen wir Engagementmöglichkeiten, die zur Vorbeugung von Einsamkeit im Alter beitragen sollen. Denn wer selbst hilft, hat mehr Kontakt und kann gegebenenfalls später leichter Hilfe annehmen.
 
Im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekts „Miteinander – Füreinander: Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ werden von Juli 2020 bis Ende 2024 insgesamt 112 Standorte in ganz Deutschland gefördert. Um möglichst viele von Einsamkeit im Alter bedrohte Menschen zu erreichen, öffnen wir neue Zugangswege zu den Zielgruppen und machen ihnen zusätzliche Angebote. Zudem werden die bewährten Angebote der Malteser bundesweit noch einmal deutlich ausgeweitet.

Das Projekt auf einen Blick

  • Neue Zugangswege und Ausbau der bestehenden Leistungen und Dienste
  • Prävention von Einsamkeit
  • Gesellschaftliche Aufklärung und Sensibilisierung zum Thema Einsamkeit
  • Begleitforschung zur Wirksamkeitsmessung

Umsetzung am Standort Bonn

  • Lokale Angebotsnetze schaffen: Was alte und hochaltrige Menschen an Unterstützung benötigen hängt von der Wohnsituation, vom Gesundheitszustand und den persönlichen Ressourcen ab. Auch die Palette an Unterstützungsmöglichkeiten variiert mit dem Stadtteil oder der Region. In Bonn bündeln wir Malteser eng vernetzt mit kommunalen und freien Trägern der Seniorenhilfe eine Vielzahl an Angeboten und kommunizieren diese bedarfsgerecht an unsere Seniorinnen und Senioren. Gemeinsam mit anderen Akteuren knüpfen wir so ein Angebotsnetz, das den betroffenen Menschen möglichst lange ermöglicht, in den eigenen vier Wänden zu leben.
     
  • „Malteser Hausbesuch“ – Informationsdienst für Seniorinnen und Senioren: Am Standort Bonn bauen wir Malteser einen aufsuchenden Informationsdienst für Seniorinnen und Senioren auf. Das Ziel ist es, bestehende Hilfeleistungen für alle zugänglich zu machen, Informationslücken zu schließen, akute Notlagen zu lösen und Hilfestellung zur nachhaltigen Verbesserung der eigenen Lebenssituation zu geben. Hierbei sollen tragfähige Beziehungen der alten Menschen zu mindestens einem Träger der Seniorenhilfe vor Ort entstehen. Der Zugang zur Zielgruppe erfolgt in Kooperation mit der Kommune und den Vernetzungspartnern vor Ort. Die Seniorinnen und Senioren werden anschließend durch qualifizierte Ehrenamtliche besucht.

Helfen Sie ehrenamtlich mit!

Für die geplanten Hausbesuche werden sowohl für die Dienstleitung als auch für die Besuche in den Haushalten ehrenamtlich interessierte Menschen gesucht. Eine qualifizierte Ansprechperson steht Ihnen vor Ort zur Verfügung. Mit unterschiedlichen Schulungen werden Sie umfänglich auf Ihr Ehrenamt vorbereitet und in Ihren Dienst eingearbeitet. Den zeitlichen Umfang Ihrer Tätigkeit bestimmen Sie. Im Rahmen Ihres Einsatzes sind Sie unfall- und haftpflichtversichert.

Wenn Sie sich für unsere Angebote engagieren möchten, sprechen Sie uns gerne an!

Weiterführende Infomationen zum Projekt finden Sie auf den Seiten der Malteser im Erzbistum Köln [...]

Projekt "Miteinander – Füreinander: Kontakt und Gemeinschaft im Alter"

Kerstin Fischer
Diözesanreferentin Soziales Ehrenamt
Tel. (02242) 9220 417
Mifue.dgs.koeln(at)Malteser(dot)org
E-Mail senden


Weitere Informationen