Navigation
Malteser Bonn

"Erst heiß, dann nass" - Summer Breeze Festival 2015

Positives Fazit der Bonner Malteser nach Einsatz bei Metal-Festival

18.08.2015

Ohne größere Zwischenfälle verlief der Sanitätsdienst der Malteser Bonn beim "Summer Breeze" Festival in Dinkelsbühl. Die Bonner Einheiten waren mit mit 27 Helfern beim zweitgrößten Metal-Festival Deutschlands im Einsatz. Mit Kollegen aus dem Rhein-Sieg-Kreis, sowie den Gliederungen Bamberg und Uhingen waren insgesamt 283 Einsatzkräfte vor Ort, die von Dienstag bis Sonntag insgesamt 3100 Hilfeleistungen zählten. „Das hört sich zunächst viel an, meist handelte es sich dabei allerdings um kleinere Verletzungen“, erläutert Günter F. Hann, der den Tagdienst in der zentralen Unfallhilfsstelle "Scheune" leitete. In Anbetracht der Besucherzahl von rund 40.000 Personen und den hochsommerlichen Temperaturen bewege sich das absolut im Rahmen des Erwarteten. 166 Personen mussten zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Gewalt und Drogen spielten beim Summer Breeze keine große Rolle.

Im Schulzentrum in Dinkelsbühl hatten die Malteser ihr Basislager eingerichtet: Unterkunft aller Helfer, Zentralküche und Logistik waren dort untergebracht. Die Küche hat neben Obst und Getränken über 150kg Fleisch und 4.500 Semmeln an die Malteserhelfer ausgegeben.

Abschließend lobte Stefan Simon, stellvertretender Einsatzleiter der Malteser die gute Zusammenarbeit mit Veranstalter, Rettungsleitstelle und Polizei: „Wir haben hier echtes Teamwork. Die tägliche Lagebesprechung mit allen Verantwortlichen ist sehr wichtig. Dinge können hier gemeinsam gelöst werden, bevor sie zum Problem werden.“ Insbesondere die Abstimmung mit dem Veranstalter sei sehr gut.

Unsere Helfer waren wieder vollkommen begeistert von der tollen Atmosphäre auf diesem Festival und werden nächstes Jahr sicher wieder die Kollegen vor Ort unterstützen.

 

 

Weitere Informationen