Navigation
Malteser Bonn

Die Bundeskanzlerin bedankt sich bei Bonner Maltesern

19.08.2014

Die Bonner Malteser durften ihre Hilfsorganisation gegenüber der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Innenminister Thomas de Maizière repräsentieren.

Bei dem Treffen auf dem Gelände des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sowie der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) berichteten unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte und der Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, unter anderen vom Hochwasser-Einsatz in den mittel- und ostdeutschen Bundesländern vor einen Jahr.  Die Bundeskanzlerin dankte den Ehrenamtlichen und sagte wörtlich: „Es ist beruhigend zu wissen, dass es sie gibt und sie jederzeit einsatzbereit sind.“

Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen suchte sie das Gespräch mit den einzelnen Helfern und fragte was von Regierungsseite noch getan werden kann um das wertvolle Ehrenamt zu stärken.

Weitere Informationen